Actualité

Wespenberatung


 


 


 


 Beraternetzwerk für Wespen von natur&ëmwelt a.s.b.l.

Der Bedarf an Wespenberatung ist groß, besonders seit der CGDIS nur noch in Notfällen ausrückt um Wespennester abzutöten. natur&ëmwelt a.s.b.l. hat daher ein Beraternetzwerk gegründet mit dem Ziel, eine landesweite Beratung und Lösungsfindung im Umgang mit Wespen bzw. -nestern einzurichten.

Das Beraternetzwerk für Wespen besteht größtenteils aus ehrenamtlichen Beratern und soll die Beratungsstelle von natur&ëmwelt in Wespenfragen unterstützen. Hierdurch soll das Verständnis der Bürger für die Wespen erhöht und unnötiges Abtöten von nicht-problematischen Nestern verhindert werden. In vielen Fällen ist das negative Image der Wespen nämlich nicht gerechtfertigt. Lediglich 2 der 15 in Luxemburg vorkommenden sozialen Wespenarten stellen überhaupt ein Konfliktpotenzial für den Menschen dar. Allgemein sind Wespen sehr nützliche Tiere, sie bestäuben Blüten, jagen Insekten was sie zu natürlichen Schädlingsbekämpfern macht und agieren als „Gesundheitspolizei“.

 

Kontakt:

  • natur&ëmwelt a.s.b.l. Elisabeth Kirsch 5, route de Luxembourg L-1899 Kockelscheuer
  • Tel: 29 04 04 1
  • E-mail: berodung@naturemwelt.lu

Link: https://www.naturemwelt.lu/de/beraternetzwerk-fuer-wespen-von-naturemwelt-a-s-b-l/


 


 

Die Wespen


 

Achtung: Sie haben in der Regel nicht das Recht Wespennester so ohne weiteres zu vernichten, es sei denn es handelt sich um einen Notfall, wie etwa, dass die Wespen in Ihrem Schlafzimmer umher und sie reagieren allergisch auf die Stiche):

 Art. 27: "Sont interdites toutes exploitation ou utilisation abusive, mutilation ou destruction non justifiées d'animaux sauvages non protégés

Art. 28: "Est interdite la perturbation de la faune notamment durant la période de reproduction, de dépendance, d'hibernation et de migration

 


 


 

Les guêpes


 

Attention, vous n'avez pas le droit de détruire les nids de guêpes, sauf en cas d'urgence (p.ex. les guêpes rentrent dans votre chambre à coucher):

 Art. 27: "Sont interdites toutes exploitation ou utilisation abusive, mutilation ou destruction non justifiées d'animaux sauvages non protégés.

Art. 28: "Est interdite la perturbation de la faune notamment durant la période de reproduction, de dépendance, d'hibernation et de migration.


Loi du 19 janvier 2004 - concernant la protection de la nature et des ressources naturelles:

http://legilux.public.lu/eli/etat/leg/loi/2004/01/19/n1/jo

 

Seulement en cas d'urgence, veuillez appeler le 112 (une personne qui a été piquée fait une allergie), si non veuillez vous renseigner auprès des entreprises spécialisées (destructeur de vermines), afin d'enlever les nids.

Attention: s'il s'agit d'abeilles, veuillez contacter un apiculteur. Vous retrouvez les adresses sur le site suivant: www.apis.lu


 

Pour plus d'informations, veuillez consulter les documents ci-joint.